Wachstum über alles

Der Kapitalismus hat der Mehrzahl der Menschen in Europa, Nordamerika und Australien einen nie dagewesenen Wohlstand, Freiheit und innenpolitischen Frieden beschert, den Menschen in den anderen Kontinenten aber viel Leid. In Afrika, Asien und Lateinamerika profitiert nur die von uns gefütterte Elite. Die Masse der brasilianischen Bevölkerung kann sich den Eintritt zur Fußball-WM nicht leisten. Dort setzen Polizei und Militär die Ansprüche der Vermögenden durch. Und diejenigen, die sich alles leisten können, haben für die Armen Hohn und Spott übrig: “Ihr hattet die selben Chancen wie wir. Ihr seid nur zu faul”. Weiterlesen

Klimakirche

Mit stoischer Ruhe muss man ertragen können, was manche Prediger der Klimakirche an Metaphern emittieren:

„Der Hochgeschwindigkeitszug zur Minderung der Treibhausgase muss jetzt schnell losfahren […] die gesamte Weltgemeinschaft muss darauf aufspringen.“

Quelle: FR
Der Experte, der hier zum gefährlichen Eingriff in den Eisenbahnverkehr aufruft, ist Vorsitzender des Weltklimarates (IPCC).  Weiterlesen

Krise in der Ukraine

Der Stoiker Marc Aurel führte zwar als Kaiser eine Reihe von Kriegen, doch innerlich war er Weltbürger. In den Selbstbetrachtungen schreibt er:

“Wenn das Geistige uns gemeinsam ist, so ist uns auch die Vernunft […] gemeinsam; gilt dies, so ist die Welt ein Stadtstaat.”

Demnach hat niemand die Vernunft für sich gepachtet, und man darf sie deshalb auch niemendem absprechen. Weiterlesen