Flughafeneröffung BER

stoiker-wann der Flughafen Berlin Brandenburg BER eröffnet wird, steht noch nicht fest. Die Politiker hadern derweil mit den Verantwortlichen der Baustelle wegen der Verzögerung, überall wird nach einer schnellen Lösung gesucht. Aber die Zeit drängt nicht so sehr, wenn man sie wie der Stoiker Marc Aurel aus einer größeren Perspektive betrachtet:
„Welch ein kleines Teilchen der unendlichen und unermesslichen Zeit ist jedem von uns zugemessen! So schnell wird es ja von der Ewigkeit verschlungen. Welch kleines Teilchen von der ganzen Wesenheit! Welch kleines Teilchen von der ganzen Weltseele! Wie klein ist das Erdklümpchen, auf dem Du umherschleichst! Dies alles bedenke und halte dann nichts für groß als das: zu handeln, wie Deine Natur Dich führt und zu leiden, was die Allnatur mit sich bringt.“ (Marc Aurel: Selbstbetrachtungen, XII,32)

Brückentechnologie Luftfahrt

Wegen der Begrenztheit der fossilen Rohstoffe und der steigenden Bevölkerungszahl des Planeten Erde wird die Expansion der Luftfahrt mit benzingetriebenen Maschinen nicht unendlich fortgeführt werden können. Lester Brown, der Präsident des Earth Policy Intitute, stellt folgende Rechnung auf: „Wenn in China im Jahr 2030 auf 3 Menschen 4 Autos kämen wie heute bei uns, wären das 1,1 Milliarden Autos. Die gesamte Weltflotte liegt derzeit bei 800 Millionen. China würde dann täglich 99 Millionen Barrel Öl verbrauchen. Heute liegt die Weltproduktion bei 84 Millionen täglich. Und das lässt sich nicht wesentlich steigern.“
Das Zeitalter des Öls geht allmählich zuende, was grundlegende Auswirkungen auf unsere Verkehrsmittel hat. Der Flughafen Berlin Brandenburg wird eine überschaubare Zeit in Betrieb sein, vielleicht 50, vielleicht aber auch nur 20 Jahre. Der Eröffungstermin wird vom Baufortschritt bestimmt, der Schließungstermin von der Macht der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.