Klimakirche

Mit stoischer Ruhe muss man ertragen können, was manche Prediger der Klimakirche an Metaphern emittieren:

„Der Hochgeschwindigkeitszug zur Minderung der Treibhausgase muss jetzt schnell losfahren […] die gesamte Weltgemeinschaft muss darauf aufspringen.“

Quelle: FR
Der Experte, der hier zum gefährlichen Eingriff in den Eisenbahnverkehr aufruft, ist Vorsitzender des Weltklimarates (IPCC). Rajendra Pachauri dirigiert Klimawissenschaftler. Sie bereisen die Welt, um die Menschheit mit Powerpoint-Präsentationen zu missionieren. Was auch immer aus dem Vatikan der Klimakirche verkündet wird – die Bildzeitung, die Frankfurter Rundschau und die FAZ schreiben es fleißig, regelmäßig und kritikfrei ab. Wie die Viertklässler im Diktat. Die Leser reagieren über diesen Medienmüll zunehmend genervt, bis auf die Verschwörungstheoretiker. Sie freuen sich über den drohenden Weltuntergang.

Erfolg der Klimakirche

Doch der Erfolg der Klimakirche ist nicht zu leugnen. Ihre Religion verbreitet sich in alle politischen Richtungen. Bei den Grünen war das zu erwarten. Nach der Entsorgung der Themen aus der Gründungszeit, Umweltschutz, Soziale Gerechtigkeit, Frieden und Basisdemokratie, mussten neue Schlagwörter her. Aber bei den Konservativen? Warum beschäftigen sich gestandene CDU-Politiker mit esoterischen Endzeitvisionen?

Nebelkerzen

Vielleicht geht es darum, mit Nebelkerzen die Diskussion echter Probleme zu verhindern. Alles hängt ja mit allem zusammen. Die Klimaprediger packen die wirklich drängenden Fragen der Menscheit in ein großes Paket: Überbevölkerung, Soziale Ungleichheit, Ungerechter Welthandel, Menschenrechte, Hunger…. diese ganzen unschönen und komplizierten Dinge werden einfach verschnürt. Aufs Paket kommt das Etikett Klimakatastrophe. Falls es in den nächsten Jahren wieder ein paar kühlere Sommer gibt, und Holland 2020 noch nicht im Meer versunken ist, haben die Klimaforscher und die Politiker die Welt gerettet. Die Menscheit wird es ihnen danken. Jedenfalls der Teil der Menschheit, der nicht auf einer Müllkippe aufwächst, an Hunger leidet, oder bei einem Fabrikeinsturz in Bangladesh verschüttet wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>