Kant und die Obdachlosen

Der liberale österreichische “Standard” beklagt in markigen Worten den Zustand eines Hauses östlich von Kaliningrad, wo der Philosoph Immanuel Kant einige Jahre gelebt hatte: “Es hausen jetzt Obdachlose – wo einst der Mensch Kant wohnte.” Die Obdachlosen werden als störende Elemente im Andenken an den großen Humanisten deklariert. Der Artikel endet mit einem flammenden Appell an Weiterlesen

Reiche Kirche – arme Philosophie

Prächtig mit Gebäuden, Ämtern, Privilegien, Wirtschaftsunternehmen und Kapitalanlagen ausgestattet ist die Kirche – die Philosophie dagegen fristet ein im Vergleich kärgliches materielles Dasein. Ob man dies beklagen soll? Vor 2000 Jahren, zur Gründungszeit des Christentums, war die Situation umgekehrt. Die Christen wurden im Römischen Imperium verfolgt, die Stoa unter Seneca und Mark Aurel hingegen hatte sich als Staatsphilosophie etabliert. Vielleicht ist die Stoa am Erfolg zugrunde gegangen? Weiterlesen

Flughafeneröffung BER

stoiker-wann der Flughafen Berlin Brandenburg BER eröffnet wird, steht noch nicht fest. Die Politiker hadern derweil mit den Verantwortlichen der Baustelle wegen der Verzögerung, überall wird nach einer schnellen Lösung gesucht. Aber die Zeit drängt nicht so sehr, wenn man sie wie der Stoiker Marc Aurel aus einer größeren Perspektive betrachtet:
“Welch ein kleines Teilchen der unendlichen und unermesslichen Zeit ist jedem von uns zugemessen! So schnell wird es ja von der Ewigkeit verschlungen. Welch kleines Weiterlesen